ASK 14, 1:2.5

Rudolf Kaiser hatte auf der Grundlage der sehr erfolgreichen Segler Ka 6 und Ka 8 verschiedene Motorseglertypen ( Ka 11 und Ka 12 ) getestet . Aus der Testversion Ka 12 wurde dann die Serienvariante ASK 14 .

 

 

Flügel und Leitwerke stammten von der Ka 6 E ab , auch der Rumpf wurde modifiziert übernommen . Neu hinzu kam noch ein teilweise einziehbares Fahrwerk .

Nach Versuchen mit verschiedenen Motoren , darunter auch Testläufe mit Wankelmotoren , kam überwiegend ein Motor von Göbler-Hirth mit 570 ccm und ca 28 PS zum Einsatz .

 

 

Der Erstflug des Prototypen fand 1967 unter großer Aufmerksamkeit der Medien statt . Zwar konnten die Leistungen im Segelbetrieb nicht mit denen der Motorsegler mit Klapptriebwerk mithalten ( hier war die etwa gleichzeitig erschienene SF-27 M von Scheibe führend ) , jedoch führten die angenehmen Flugeigenschaften , die Zuverlässigkeit sowie die Einfachheit der Konstruktion zum Erfolg des Musters , bis 1972 konnten 65 Stück gebaut werden .

 

 

Unser Modell ist im Maßstab 1 : 2.5 gehalten mit einer Spannweite von 572 cm . Der GfK-Rumpf wurde in Zusammenarbeit mit Uli Hunschok entwickelt und wird auch von ihm hergestellt .

 

Bauteile der Flächen

 

Lieferumfang :

GfK-Rumpf mit Motorhaube , Kabinenhaube und Holzhaubenrahmen , Spanten für die Fahrwerks- und Motoraufnahme sowie zur weiteren Versteifung des Rumpfes  .

Flächen : Rippen mit Deckrippen sowie Verstärkungsteile für die stark beanspruchten Rippen im Steckungsbereich . Flächensteckung , Randbogenteile , Beplankungsteile ( Übergänge Torsionskasten und Endleiste zu den Aufleimern )

Seite : Rippen sowie Verkastung , Scharniere in GfK , gefräste Endleisten mit Aufleimern , Randbogen , Beplankungsteile .

Höhe : Rippen sowie Verkastungen , gefräste Endleisten mit Aufleimern und Randbögen , gefräste Beplankungen , fertig konfektionierte , nadellagergeführte Höhenruderanlenkung ( Steckung inkl. ) .

Drei Baupläne für linke und rechte Fläche , Leitwerke und Rumpfausbau , Blatt mit technischen Daten und Materialliste .

 

Bauteile des Höhenruders

 

 

Bauteile des Seitenruders

 

 

Flächen im Bau

 

Seite im Bau

 

Höhe im Bau

 

Technische Daten :

Maßstab : 1 : 2.5

Spannweite : 572 cm

Gesamtlänge : ca 275 cm

Gesamtgewicht : ab 14 800 g ( Verbrennerversion – DLE 30 mit Bordanlasser )

Profil der Flächen  : HQ 3.0 – 14/12/13

Profil der Höhe : HQA0 – 12